Pimpyourbrain

Podcast-Relaunch #1: 500 Episoden, 4 Mio Downloads und 2.000 Stunden Arbeitszeit

150 Wochen (!) sind seit dem letzten Blick über den Tellerrand vergangen: Seit der ersten Ausgabe am 15.3.2005 waren es damit 310 Episoden des wöchentlichen „Blick auf die Podosphäre, Web X.0 & User Generated Content“, mit einer Gesamtlänge von 130 Podcaststunden und inzwischen über 2,5 Millionen Downloads. Und das war nur der „Tellerrand“, mein kleines Marketingradio für die „Freunde der fröhlichen Marktbearbeitung“.

Vom Tellerrand bis Podpillow – bei 8 Podcasts war alles dabei…

Was viele Hörer nicht wissen: Der „Blick über den Tellerrand“ war nur einer von meinen privaten Podcasts. Da gab es noch:

  • den „Brouhaha“-Podcast, den Podcast rund um PR-Desaster in Social Media zusammen mit Wolfgang „Luebue“ Lünenburger-Reidenbach (29 Episoden, 15 Stunden Dauer, 116.000 Downloads)
  • den „Na Servus!“-Podcast, die Nahbesprechungsgymnastik zusammen mit Annik Rubens (31 Episoden, 160.000 Downloads)
  • den „Pimp my Brain“-Podcast, meine Experten-Interviews zu Neue Medien, Marketing, Kommunikation und Werbung (51 Episoden, 20 Stunden, 700.000 Downloads)
  • den „Girls and the City“-Podcast, vier Girls aus München und ihre Erfahrungen mit Münchner Single-Leben (41 Episoden, 14 Stunden Dauer, 360.000 Downloads) und
  • diverse Podcast-Experimente wie z.B. den englischsprachigen „Bavarian Brown Bag“, „Podpillow, das Wissen aus dem Kissen“ (197.000 Downloads) oder „Podible – das Podcastlabor“ mit Experimenten rund um holophonic Sounds und binauralen Beats.

In Summe waren das ca. 500 Podcast-Episoden mit über 200 Stunden Hördauer und knapp 4 Millionen Downloads*. Rechnet man erfahrungsgemäß ungefähr 4 Stunden Arbeitszeit pro Episode für Recherche, Vorbereitung, Aufnahme, Montage und Veröffentlichen, dann kommt man auf 2.000 Stunden Arbeitszeit in den letzten 10 Jahren. Das sind 250 reine Arbeitstage. Netto.

Soweit die Bestandsaufnahme. Was nun?

Schaut man auf die aktuelle Stimmungslage, dann ist Podcasting wieder gewaltig im Kommen. In iTunes ist richtig frischer Wind zu verspüren, das Podcast-Angebot wird immer vielfältiger, die Podcastneulinge berichten von rasch steigenden Zugriffszahlen, sind motiviert und kreativ.

Meine lange „Kreativpause“ war auch niemals ein Abschied. Und es ist die Zeit gekommen, das Freunderadio neu zu starten. Wieder mit Euch über den Tellerrand zu blicken. Deshalb gibt es nun einiges zu tun. Viel zu tun. Die ToDo-Liste ist lang. Und da auf der Liste auch viele ToDos stehen, die direkt mit Online Marketing und Social Media zu tun haben, nehme ich Euch mit auf die Reise des Tellerrand-Relaunch. Detailliert, aber hoffentlich interessant genug. Denn auch als Podcaster spielt man am besten die ganze Klaviatur des digitalen Marketing: Blog, Facebook, Youtube, Instagram… Oder besser gesagt: „Content Marketing“

Also, dann lasst uns mal in die Hände spucken.

Euer Onkel Alex aka Podpimp

—-

* Und das sind nur die „privaten“ Podcasts. Meine „kommerziellen“ Podcast-Produktionen für Playboy, Datev, Fujitsu, Microsoft, Starbucks und Ketchum u.v.m. gar nicht mitgerechnet.

3 Kommentare zu “Podcast-Relaunch #1: 500 Episoden, 4 Mio Downloads und 2.000 Stunden Arbeitszeit”

  1. #1 Jan
    am Samstag, 15. April 2017 um 22:30

    Hi Alex.
    Freudig überrascht war ich, wie viele Deiner Hörer über diese Ankündigung, hast Du uns doch neben viel Wissenswertem auch immer einiges an Unterhaltung geboten. Leider ist zumindest im Blick zum Blog bisher kein neuer Ton von Dir zu hören.
    Können wir noch hoffen?

    LG
    Jan, hoffender Hörer

  2. #2 Alex Wunschel
    am Donnerstag, 20. April 2017 um 10:54

    Stay tuned, soon.. 😉

  3. #3 Frieder Fizz
    am Freitag, 28. April 2017 um 18:15

    WOW! Bin gerade beim Stöbern im Netz mal wieder über Deine Seite gestolpert… und lese Deinen letzten, ja ziemlich aktuellen Kommentar.

    Das wäre ja der Hammer, wenn da nun DOCH noch was kommt. Tellerrand, PMB, Na Servus, Brouhaha – ich vermisse das alles… Deine Feeds sind nach wie vor abonniert, aber die Hoffnung war am Schwinden. Aber jetzt freu ich mich schon sehr auf „soon“ 😉 Wäre echt Klasse, mal wieder was vom Podpimp zu hören!

    Liebe Grüße,

    Frieder

Kommentar oder Anmerkung?