Nano-Marketing bei Lexus

Die werben & verkaufen 33/2008 hat auf Seite 24 einen interessanten Artikel zum Thema Nano-Marketing parat: „Pipette statt Gießkanne“. Ein Megafon für meinen Ruf nach größerer Relevanz von Nischenmedien…

Autorin Katja Schönherr berichtet in dem Artikel von der Mediastrategie des Autobauers Lexus unter der Ägide von Marketer Georg Esterhus: Ein zweistelliger Millionenetat, der auf Basis von definierten Nano-Gruppen lediglich in Print und Online wandert. Die Nano-Gruppen werden durch Berufs- und Interessensgruppen determiniert und mit der Kampagne „Grün vor Neid“ bespielt.

Die Konkurrenz sollte also nicht nur wegen der Hybrid-„Entwicklungsverspätung“, sondern auch aufgrund der Mediastrategie „Grün vor Neid“ werden.

1 Antwort

  1. Kay Brinker sagt:

    Hallo Alex, kleines Feed Back zu einem Deiner früheren Podcasts (ich glaube es war bei Dir), die richtig Geld gespart hatten. Der Austausch des I-POD Accus geht schnell und unkompliziert. Einfach ein entsprechendes Teil über das Internet bestellen. Vielen Dank und ein schönes Wochenende wünscht KAY

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.