Gaaanz schlechtes Timing: Qantas Hashtag-Kampagne #qantasluxury entwickelt sich zum PR-Gau

1 Antwort

  1. Gefahr oder Chance hin oder her… im Web 2.0 geht es um Authentizität und Transparenz und darum, dass die Kommunikation in beiden Richtungen funktioniert. Hier geht es nicht, dass die Kundschaft sich mit geschlossenem Mund einfach alles eintrichtern läßt was die Medien über sie einströmen lassen. Das ist vorbei! Das ist alles. Man erntet was man säht – ganz einfach! Twitter ist nur eine „Gefahr“ für allzu rückständige Experten was Soziale Medien anbelangt – und das ist gut so.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.