Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2009 – Audio-Podcast-Nutzung steigt

Update:

Siehe auch Artikel

„Audio-Podcasting wächst bis zu 100% – Interessante Ergebnisse der ARD/ZDF-Onlinestudie 2009“

Und da war sie wieder: Die ARD/ZDF-Onlinestudie…

1.146 Onliner wurden telefonisch nach ihrem Nutzungsverhalten befragt. Birgit van Eimeren (BR) und Beate Frees (ZDF) haben die Ergebnisse in Media Perspektiven 07/2009 veröffentlicht. Einige – aus meiner Sicht – interessante

Take-Aways (teilweise leicht gerundet):

  • Die tägliche Internetnutzung steigt auf 136 Minuten
  • 50% der Onliner haben mindestens 6 MBit/s
  • 90% haben Flatrate
  • 50% der Onliner können mit dem Handy MP3-Dateien nutzen
  • 75% der bis 29-jährigen besitzen einen MP3-Player oder iPod
  • 50% der Onliner besitzen einen Festplattenrekorder (DVR / PVR)
  • 16% besitzen ein Radio mit Internetzugang
  • Nur 3% besitzen ein eBook
  • 5 Mio. Menschen sind mobile online
  • 4% nutzen Videopodcasts, 2% mindestens wöchentlich
  • 2% nutzen Audio-Podcasts mindestens wöchentlich (2008: 1%)
  • 5% hören sich mehrmals pro Woche „andere als Musikdateien“ über das Internet an (2008: 7%!)
  • 50% der Onliner nutzen Audio-Dateien (Musik, Podcast, Radiosendungen) über das Internet (+ 19%), wobei davon nur ein Drittel Frauen sind
  • Wichtige Aufgabe für die Zukunft: Die „Sendeleistung“ von Sendungen muss neu erfasst werden (Internetnutzung von Prime-Time-Sendungen liegt bei 2%)

Download des Artikels bei Media Perspektiven (PDF)

2 Antworten auf „Die ARD/ZDF-Onlinestudie 2009 – Audio-Podcast-Nutzung steigt“

  1. Pingback: Wie nutzen wir deutschen das Internet #ARD #OnlineStudie « Gedankensolo

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.