Pimp my Brain mit Kirstin Walther vom Saftblog

4 Antworten

  1. Tolles Interview! Auch deswegen oder besser gerade deswegen, weil endlich mal nicht nur das Saftblog und die sogenannten Web2.0-Aktivitäten der Kelterei Walther im Vordergrund stehen, sondern auch deren Produkte und Innovationen. In etlichen Interviews mit Kirstin interessierten sich die Fragesteller mehr für das Kommunikationstool „Saftblog“ und weniger für die Aktivitäten der Kelterei. Wie Kirstin im Interview schon feststellt, kennen viele Blogger das Saftblog, aber aber eher nur vage die Kelterei. Das ändert sich jetzt mit diesem Interview und der spitzenmäßigen Anmoderation! 🙂

  2. Alex Wunschel sagt:

    Hallo Jörg, besten Dank für das Kompliment. Leider konnte ich aufgrund Unkenntnis nicht weiter auf den Aroniasaft eingehen, von dem Kirstin so geschwärmt hat 😉

    Aber ich suche mir mal einen Laden hier in der Nähe, der die Saftboxen führt. Oder es werden einfach mal welche online bestellt.

    Alex

  3. RaymaN sagt:

    Nettes Interview, schade das es wegen den Geräuschen so kurz war.

  4. Doc Sarah sagt:

    das ich dieses interview jetzt erst höre… *seufz* – det blog ich dieser tage!!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.