Pimp my Brain goes Brouhaha

[audio:http://pimpmybrain.podspot.de/files/pmb_brouhaha03.mp3]

Dauer: 30 Minuten : Download der Episode als MP3-Datei (20 Mb)

Es war etwas still um den Podcast „Pimp my Brain – Experteninterviews rund um neue Medien“.

In dieser Episode will ich euch kurz den Grund dafür vorstellen: Der neue Podcast „Brouhaha mit Podpimp und Luebue – Der Podcast rund um Social-Media-Aufreger in den digitalen Medien“

Pimp my Brain wird weiterhin Experteninterviews zur Verfügung stellen, wenn auch etwas unregelmäßiger. Aber das ist in Zeiten von On-Demand ja eh wurscht.

3 Antworten

  1. Jan sagt:

    Guter Hinweis auf Brouhaha … *aboniert* 🙂

    @topic:
    Ich stimme der These vollkommen zu: „Überlege dir, was du twitterst.“
    Ich finde aber wirklich, dass man einen firmeninternen Mailverteilers nicht mit Twitter gleichsetzen kann.
    Emails dürfen nicht ungefragt veröffentlicht werden, auch dann nicht, wenn die Mail an mehrere firmeninterne Führungskräfte geschickt wird.

  2. Podpimp sagt:

    Ja, das interessante scheint aber der kulturelle Unterschied zwischen USA und GER zu sein. Wie Luebue schon im Podcast erwähnt hat. Alex

  1. 3. Februar 2009

    […] Der Aktuelle Blick über den Tellerrand: Blick 201 auf Podnotes, Web Content Forum, IBM und Gazprom und Pimp my Brain goes Brouhaha […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.