Ergebnisse der ARD-ZDF-Onlinestudie 2008

Folgende Erkenntnisse haben zwar schon ein wenig Patina angesetzt, denn im 178. Blick hatte ich die Ergebnisse der ARD-ZDF-Onlinestudie 2008 (PDF-Link) schon einmal besprochen. Die Take-Aways sind aber dennoch interessant genug um sie hier noch mal zu dokumentieren. Hier also noch mal die Fakten der ARD-ZDF-Onlinestudie 2008:

Jährlich untersucht die Enigma GfK in Wiesbaden im Auftrag der ARD das Online-Verhalten der Deutschen. In einer telefonischen Befragung (CATI) wird eine bevölkerungsrepräsentative Stichprobe von 1.800 Teilnehmern ab 14 Jahre auf ihr Mediennutzungsverhalten abgeklopft. Seit drei Jahren wird dabei auch der Themenbereich Web 2.0 genauer untersucht, und damit auch die Nutzung von Podcasts.

Take-Aways:

  1. Online sind im Schnitt 65,8% (42,7 Mio.) der Deutschen. Aber wenn man sieht, dass zw. 14 – 29 Jahren nahezu 95%, und zwischen 30 – 49 Jahren immerhin noch 80% online sind, dann sieht die Welt für den klassischen 14/49-Marketer doch anders aus. Erstaunlich, dass ich bisher auf keinem Kongress dieser Welt eine Alters-Differenzierung gehört habe.
  2. Zwei Drittel der Onliner waren gestern im Schnitt 120 Minuten im Netz, das sind dann also gut 44% oder 28 Mio. Deutsche ab 14 Jahren
  3. Durchschnittliche Dauer der Internetnutzung steigt auf 58 Minuten (+4 Min), bei 225 Minuten Fernsehen und 186 Minuten Radio pro Tag
  4. 1 – 2% der Onliner nutzen mindestens einmal wöchentlich Audio-Podcasts (Männer 2%, Frauen 1%), 4% zumindest gelegentlich. Dies bedeutet im Vergleich zu 2007 einen Rückgang von 50%. Ware da aber nicht die folgende Erkenntnis…
  5. 7% laden sich regelmäßig „andere Audiodateien als Musik aus dem Internet“, 17% nur gelegentlich. D.h. die On-Demand-Nutzung wurde mit dieser Frage 2008 erstmals in der Form erhoben und könnte ein Anzeichen dafür sein, dass sich die Nutzer Audio-Podcasts lieber auf der Website anhören.
  6. 2 – 3% nutzen mindestens einmal wöchentlich Video-Podcasts, 7% zumindest gelegentlich (2007: 4%).
  7. Weitere Web 2.0-Nutzung: 6% nutzen Blogs (Männer 4% / Frauen 7%)

1 – 7 sind nur ein Auszug aus der Studie. Allen Interessierten sei eine persönliche Studie des Dokuments empfohlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.