18. Blick – Feel Feedback und CDBaby.com

Heute mal wieder eine volle Show, ohne Castblaster-Schnick-Schnack, aber mit einer Menge Feedback und einer interessanten Mail:

Shownotes:
00:00/intro

00:30/story-teller
<soundteppich : beatbox dj mixer www.blobprod.com>
03:00/mashup
<Dawn vs. Beyonce>
04:05/feedback <Toco, Korbinian,Torsten, Norman, Wolfgang : www.literaturcafe.de>
08:45/skype-call
<korbinian www.fussball-aktuell-podcast.de>
16:30/fun
<Hoerergruesse>
18:50/customer-care <Joachim : Shaheen Sheik :CDBaby.com vs. amazon.com / Rob Costlow : www.robcostlow.com>
30:45/mashup <finding out sharona is blind : Dj XIV vs. Devo vs. The Knac> 35:21/anker auswerfen
36:00/outro

Episode im Archiv, gerne auf Anfrage…

Und hier noch ein netter Gruß aus München:

8 Antworten

  1. Roger sagt:

    Aplaus, aplaus. Der Alex ist wieder da, in alter Frische. Da kann ich nur sagen: weiter so, mr. wunschel van curry. Oder sonst beisst du eben nur in die Wurst. Kann auch gut tun.
    Gruss

    Roger

    PS: Meine Mutter ist wieder voll da, bzw. wieder auf der Piste. Sie nennt sich ja auch gerne selber „der Blitz von Zürich“. Ich habe ihr deinen Podcast vorgespielt. Dein wohl ältester Fan ist jetz also 77 11/12 Jahre alt. Wohl ein Rekord, oddder?

  2. NormCast sagt:

    YESSSSSSSS! Wunschel ist back! 🙂

    Bin gestern nacht aufgewacht, es war zu heiss hier im „Schloss“ (in fact ist es nur eine Dachwohnung) und konnte nicht schlafen. Also, geschaut, ob es was Neues gibt und gleich die „36-Minuten-Tellerrand Extended Version“ gefunden. Prima! Und sehr kurzweilig. Nur… jetzt habe ich fuer heute nichts fuer die Hausputzuntermalung, aber aufgrund der Temperaturen lasse ich den heute mal ausfallen 🙂
    Gruss aus Guetata…
    Norman

  3. the royber sagt:

    ich fand 10 minuten ganz ok, eine höhere frequenz wäre mir lieber…

  4. Frank sagt:

    Alex´s Tellerrand is the best!!!
    Mann bin ich froh, dass Du wieder „voll“ da bist. Die Zehnminuten-Terrine war zwar besser als nix, aber ich hatte schon die Befürchtung, dass in diesem Sommer nicht viel Sonne über den Tellerrand scheint. Jetzt ist alles wieder gut! Ich hätte mir das ja auch nicht träumen lassen, dass podcast-Hören innerhalb eines halben Jahres beinahe lebenswichtig wird. Den größeren Teil des Jahres bin ich auf Teneriffa und da gibt´s nur langweiliges Touristen-Radio.
    Also nochmals vielen Dank für den vollen Teller und viele Grüße von Deinem südlichsten Hörer!

    P.S.: Dein Vergleich cdbaby gegen amazon hat bei mir die Assoziation „armersohn“ hervorgerufen. Und siehe da http://www.armersohn.de , die Idee hatte schon jemand.

  5. markus sagt:

    Ich weiß übrigens, wer der Handfurzer is: Sebastian Clauß von der Wahnzeit, oder? 🙂

  6. Korbinian sagt:

    Hallo Alex, mir hat die Sendungs super gefallen, und das nicht nur, weil ich dabei war. 😉 Ich finde es toll, wie die Community lebt, und wie du sie einbeziehst. Schön, Liesel mal wieder zu hören. Übrigens, bei der Umfrage habe ich auf 30 min geklickt, habe aber das 2 Stunden-Feld vermisst. 😉

  7. Joachim sagt:

    Hi Alex, die Sendung war echt genial. Als ich die Mail von CDBaby bekam musste ich ja schon lachen, aber die Aufmachung heute war der Knaller. Ich sass in der Küche und bin bald vom Stuhl gefallen. Und als dann auch noch Annik (schönen Gruß auf diesem Wege an Annik, und vielen Dank fürs Vorlesen) dei Mail gelesen hat, Suuuuper. Weiter so, bzw. vielleicht auch ’n bisserl öfter.

  8. Franz sagt:

    Hey Wunschel,

    nette Casts. Doch was hat das mit der fröhlichen Marktbearbeitung zu tun? Ich hatte mit mehr brauchbaren Infos gerechnet, was haben Deine Casts mit Marketing zu tun?

    Nette Vorstellungen von anderen Podcasts sind zwar nett aber Du laberst und laberst. Hier und da technische Infos, mit denen Du nicht langweilen willst, fallen unter Selbsterkenntnis – leider ohne bleibende Wirkung. Kurzum, hast Du eigentlich einen Plan über das, was Du da zusammen-„file-o-sofierst“? Ich habe jetzt die letzten drei Casts durch, aber eine Linie kann ich beim besten Willen nicht erkennen. Eigentlich schade, denn technisch und sprachlich bist Du durchaus hörbar.

    Grüße, Franz Beer

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.