Bitte anziehen: QR-Code-CLP-Kampagne von Victoria’s Secret

4 Antworten

  1. Boris sagt:

    Toller Blogbeitrag. So was ähnliches habe ich auch schon mal gebloggt. http://boriskoch.posterous.com/inspiration-20-qr-code-designs-fur-visitenkar

    Viele Grüße und weiter so …
    Boris

  2. Johannes Lutz sagt:

    Stimmt Sex scans.
    Wirklich toller Anreiz den QR-Code zu scannen. Ganz ohne Handlungsaufforderung auf dem Poster. Das geht von ganz alleine 🙂

    Tipp: http://www.qr-code-marketing-strategie.de

    Wer mehr über QR-Codes wissen möchte, vor allem wir man damit
    neue Interessenten und Kunden gewinnt.

    Beste Grüße

  1. 9. September 2011

    […] kurz vor Mainstream-Tauglichkeit, auch die deutsche Werbeindustrie zeigt Interesse. Nach der noch ziemlich aktuellen Kampagne von Victoria’s Secret, bei der der QR-Code auf Intimbereichen von weiblichen Models platziert war, und bei Aktivierung […]

  2. 29. November 2011

    […] die streiften dann junge Damen über – das zog zumindest bei der männlichen Besucherschaft. Und natürlich gibt es auch das Vorzeigebeispiel Victoria’s Secret: Die Dessousladen-Kette hatte auf Plakaten ebenfalls den QR Code auf erotisch ansprechende Bereiche […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.