Timberland tritt mit einer Geocaching-Kampagne scheinbar in den sprichwörtlichen Haufen

Regine Heidorn von bit-boutique.de machte mich mit per Mail auf einen interessanten Brouhaha aufmerksam. Das Thema ist allerdings so innovativ bzw. „nischig“, dass ich im ersten Schritt nicht wirklich begriffen hab um was es bei der „Trail of Heroes“ von Timberland eigentlich geht: Es ist eine Geocaching-Kampagne.

Erstmal die Grundlagen:

  • Geocaching ist eine Art „elektronische Schatzssuche“ bzw. Schnitzeljagd. (Erklärbär-Video hier). Geocacher verstecken an unterschiedlichsten Orten so genannte Caches / Geocaches. Das sind mehr oder weniger kleine Behälter mit unterschiedlichsten Inhalten. Diese Geocaches werden dann von anderen Geocachern mit GPS-Unterstützung gesucht, gefunden und dokumentiert. Brillianter elektronischer Spieltrieb in der realen Welt, eine fast schon eingeschworene Community ohne kommerziellen Interessen.
  • Geocaching.com wird von Groundspeak Inc. betrieben und ist eine der führenden Communities zu dem Thema, mit freiem Zugang und einem Premium-Modell (30 Dollar / Jahr)
  • Timberland ist ein bekannter Hersteller von Outdoor-Fußkleidern

Und bei dieser Einführung klingeln doch schon die Konzepter-Glocken:  Timberland und Geocaches – ein vermeintlich idealer Match, garantiert „On Brand – On Strategy“. Und so kam zusammen mit Groundspeak wohl die Idee zu folgender

Kampagne:

  • Timberland versteckt vom 28.03. – 10.04.2011 in 6 europäischen Städten (Paris, London, Madrid, Amsterdam, Mailand, Berlin) jeweils 4 Geocaches, die jeweils eine Hero ID enthalten. Hat man alle Hero ID’s gefunden und auf die Kampagnen-Seite bei Geocaching.com hochgeladen, gewinnt man die Earthkeepers™ boots von Timberland

Wo ist nun der Brouhaha?

Eigentlich sind kommerzielle Caches auf Geocaching.com nicht erlaubt. Winkt aber mal doch der schnöde Mammon scheint man das der Community-Betreiber Groundspeak dann doch nicht so eng zu sehen. Und deswegen gibt es bereits eine Reihe von Ausnahmen zur Regel: So verweist Geocacher Jürgen R. auf Kampagnen von Diabetes-TBs, den Jeeps oder den APE-Caches. In diese würde sich Werbeaktion von Timberland prinzipiell auch einreihen, dennoch scheint die in der Szene besonders aufzustoßen.

Zu dem „Warum“ werde ich mit Regine Heidorn hoffentlich demnächst eine Episode zu unserem Podcast „Brouhaha“ liefern können.

Seid gespannt, ich bin es auch… 😉

Blick 280 auf Ritter-Sport, Syoss, Bonprix, Ubisoft und Sockenpuppen

Das ist der 280. Blick auf die Blog-Schokolade von Ritter-Sport, das Facebook-Föhnduell von Syoss, das Bonprix-Gesicht 2011, die unsittliche interaktive Youtube-Kampagne von Ubisoft und Sockenpuppen als Armee im Cyberkrieg.

<<< HIER ANHÖREN (25 Minuten) >>>

<<< SHOWNOTES >>>

> Intro: Lalala

> Spender und Brainiacs

Leider keine Spender für diesmal

> Popposkop

> Outro: Laughing Baby und Lalala

Ford Focus Test Drive und Earned Media

„Earned Media“: Unverzichtbares Buzzword im Mini-Moleskin für Pappen-Paula und Kontakt-Konrad – und doch erst richtig zu verstehen im Kontext Paid Media – Earned Media – Owned Media.

Earned Media ist sowas wie die Summe der Aufmerksamkeit, die Fans, Mitarbeiter oder potenzielle Käufer in Reaktion auf eine Kampagne einer Marke zurückspielen. Nicht zu verwechseln mit „Kost nix“-Media oder der Viral-Venus.

Ford Marketing-Direktor Carl-Philipp Mauve setzt deshalb 20% seines Gesamtbudgets auf digitales Marketing. Dazu gehört dann wohl auch der „Ford Focus Global Test Drive Madrid“ zum Launch des Ford Focus mit 100 Testfahrern, den wir dann mal zünftig auf Twitter verfolgen und berichten.

Ford ist in den Sozialen Medien kein Unbekannter:

Na, dann mal gute Fahrt.

04.04.0211 NACHTRAG: Hier die Pressemeldung von Ford „FORD INVITES FOCUS FACEBOOK FRIENDS AROUND THE WORLD TO AMBITIOUS TEST DRIVE OF ALL-NEW MODEL“

 

Interaktive Video-Kampagnen auf Youtube

Viele Abrufe mit Spaß, Spiel, Spannung – für innovative Marketer inzwischen fast ne „sichere Bank“: Interaktive Video-Kampagnen auf Youtube:

Sprich, auf Youtube werden mehrere Videos hochgeladen und über die Anmerkungsfunktion miteinander verknüpft. Dadurch entstehen unterschiedliche Handlungsstränge – vergabelt, verzweigt, teilweise verzwickt, und jeweils verbunden mit dem „Annotations“-Feature von Youtube.

Hier das Buzzword-Bingo für Kreativ-Workshops:

  • Annotations, Loops, Entscheidungsbäume, Spiel, Spaß, Spannung, Verlinkung, Involvement, Anmerkungsfunktion, Sichtbarkeit. (Fehlt was?)

Aber schauen wir uns doch einfach ein paar Beispiele an:

„Cought on CCTV“ – Samsung Galaxy Player 50 (inzwischen leider offline)

Über die Überwachungskameras in einem Supermarkt wird man Zeuge eines Überfalls. Im Supermarkt halten sich 5 Personen auf:

The Nerd, The Hot Girl, The Grandma, The Fan und The Kungfu Master.

Als die Räuber den Supermarkt betreten und den Überfall ankündigen bekommt man die Wahl, welche der fünf Personen die Situation retten soll…

Wen auch immer man wählt: Alle lösen das Problem. Jeder auf seine Art, aber alle unter Zuhilfenahme des Samsung Galaxy Player 50.

Ergebnisse:

  • Start: 29.12.2010
  • 2 logische Ebenen, 11 Videos (5 + 6 „Revealed“ Videos)
  • Reichweite: 860.000 Views nach einem Monat, (280.000 Views nach 14 Tagen)
  • Binnen 14 Tagen hatte das Startvideo bereits 190.000, nach einem Monat 385.000 Views

Dress Us! – Der interaktive Youtube-Katalog von Molly & Kate

Molly & Kate sind zwei Youtuberinnen und Parade-Twens aus den USA: Schon auf ihrem Youtube-Kanal HotandCrowded fahren die beiden über 5 Millionen Videoabrufe pro Jahr ein.

Warum den Spaß nicht auch mit Geldverdienen verknüpfen?

So entstand die Idee mit 255 verknüpften Videos ein interaktives Shoperlebnis zu gestalten: Ausgehend von zwei attraktiven und nackten Frauenkörpern.

Ergebnis:

  • Online seit 01.12.2009
  • Über 5,5 Mio. Video-Abrufe auf das Projekt
  • Verteilung der Aufrufe zwischen Kate : Molly = 2 : 1
  • im Schnitt 500 – 1.000 Besuche der eingebundenen Amazon-Affiliate-Links

„Green Police“ – Die Video-Kampagne von Audi zu Superbowl 2010

Audi startete zum Superbowl 2010 mit der „Green Police“ durch: Eine auf Umweltdelikte spezialisierte Einsatztruppe. Im Rahmen dessen konnte man auf Youtube in einem interaktivem Quiz seine Affinität zu Umweltfragen testen.

Weitere Kampagnen:

Gibt’s weitere Beispiele?

Scholz & Friends fängt mit Pizza Digitale Kreativ-Mäuse

Bedruckte Pizzakartons als Werbemittel kennen wir ja schon bei pizzabox.com.

Nicht kreativ genug für Scholz & Friends Hamburg, die nun mit einer „Pizza Digitale QR-Code“ im Revier der Wettbewerber wilderten. Chapeau Claqué!

Nebenbei: Wir erinnern uns dabei auch an die klasse Stealth-Recruiting-Kampagne von Jung von Matt /Neckar mit Facebook-Places (hab davon im Blick 264 berichtet)

 

Hat Ültje ausgenusselt?

[NACHTRAG]: Es lag bei mir an der https-Verbindung, die App ist nach wie vor erreichbar… Danke an Kate für den Hinweis.

Die „BE NUTS“-App von Ültje war ab 15.03. doch sooo schön angekündigt auf Internetworld.de, von der betreuenden Agentur, den Webguerillas und in dem Post auf der ültje-Facebook-Seite :

Jetzt wird’s nussig!!! Kreiert euer eigenes Nussvideo und grüßt eure Freunde! Unsere brandneue App „BE NUTS“ ist online! Außerdem könnt ihr tolle Preise gewinnen! Also, ran an die Nuss und Film ab! Viel Spass! http://www.facebook.com/ueltje?sk=app_135912433129264

Nun, vier Tage danach scheint die „App“ schon wieder „Off“. Ich finde jedenfalls nichts mehr auf der angegebenen Seite. Ausgenusselt?

Interessanterweise finden sich aber nun auf der ültje-FB-Seite einige Kommentare zur generellen Problematik bei „modernen Gewinnspielen“ mit Public-Voting: Da ist von Fake-Accounts zu lesen, von Klickergruppen, da wird über „Votings – das unfaire Ding mit den Klickgemeinschaften“ debattiert.

Bleibt die Frage, wer da am Ende „nuts“ ist.

Ach ja, ich hätte da ein Nuts-Video. Einen Klassiker:

Blick 279 auf Traumjobs in Graubünden, Marken-Tattoos, Tweet-Race von Mercedes, Chrysler und Levis

Das ist der 279. Blick auf Traumjobs in Graubünden, einen Wettbewerb rund um Marken-Tattoos, wie Mercedes aus Tweets Benzin macht, wie Chrysler aus einem Tweet einen Arbeitslosen macht und dann blicken wir noch in eine Ass-Cam von Levis:

<<< HIER ANHÖREN (38 Minuten) >>>

[audio:http://tellerrand.podspot.de/files/tellerrand279.mp3]

<<< SHOWNOTES >>>

> Intro

> Top-Spender dieses Blicks: Björn aus Kiel

> Storyteller: Schweizer Ferienregion Graubünden verlost wieder Traumjobs:

Lokführer bei der legendären Rhätischen Bahn

  • Bewerbungsschluuss 13. April 2011
  • Reisezeitraum: 15. – 21. Mai 2011

Fels-Tour mit Kletter-Ass Nina Caprez

  • Bewerbungsschluss: 11. Mai 2011
  • Reisezeitraum: 25. Juni – 2. Juli 2011

Leben wie der Bergsenn

  • Bewerbung bis 18. Mai 2011
  • Reisezeitraum: 03. – 10. Juli 2011

Weitere Traumjobs, die im Laufe des Jahres verlost werden:

  • Ranger im Nationalpark
  • Durchstarten mit Oldtimer
  • Sattelfest im Bike-Mekka
  • Lehre beim Profi-Winzer
  • Spion im 4* Hotel
  • Ritt auf dem Pistenbully

> niche11 Update

> Popposkop

> Feedback von…

Blick 278 auf Tilt-Shift-Video von Swiss-Life, VW Fox, Burberry, Porsche, Heineken und GLS

Das ist der 278. Blick auf eine Twitter-Google-Mashup-Kampagne von VW in Brasilien, eine Trenchcoat-Mood-Kampagne von Burberry, 1 Mio. Facebook-Fans auf einem Porsche, eine Horde Models, die in Amsterdamer Kneipen Männer knuddelt, ein Anthem von GLS und ein Tilt-Shift-Video zum Thema Berufsunfähigkeit:

<<< HIER ANHÖREN (28 Minuten) >>>

[audio:http://tellerrand.podspot.de/files/tellerrand278.mp3]

<<< SHOWNOTES >>>

> Intro: Jeder Vierte wird BU : Tilt-Shift Video

> Spender und Brainiacs

  • TOP-SPENDER DIESES BLICKS: Meinert Jacobsen

> Storyteller

  • Bekanntgabe der Karten-Gewinner für die Konferenz „Tag der Gelassenheit“
  • Kostenloser Download der iTempus-App für iPad hier (bis 31. März 2011)

> niche11 Update

  • Vorregistrierung geöffnet, bitte hier vormerken lassen

    > Popposkop

    Spot

    > Corporate Anthem: GLS Group: Younique feat. Grystin – One Europe, One Power (Download als MP3)

    Hier das Tilt-Shift-Video „Jeder Vierte wird BU“:

    Blick 277 auf FTD, niche11, AIDA, McDonalds, Kunden-Manifest, Diesel, MAN und Apple

    Das ist der 277. Blick auf die niche11 am 04.06. in München, ein Taufpatinnen-Casting der AIDA, den Burger-Konfigurator von McDonalds, ein Kunden-Mainfest, den KickAss-Sneaker von Diesel, Virale Videos von MAN und ein Anthem vom Apple:

    <<< HIER ANHÖREN (35 Minuten) >>>

    [audio:http://tellerrand.podspot.de/files/tellerrand277.mp3]

    <<< SHOWNOTES >>>

    > Intro: FTD-Podcast

    > Spender und Brainiacs

    TOP-SPENDER DIESES BLICKS:

    • Ralf W. aus München

    Gewinner der BRAINIAC-TORTE Simon J.

    > Storyteller

    > Popposkop

    > Feedback

    … Thosten Zörner zu positiven Konsumentenerfahrungen und das Kunden-Manifest

    … Alex Broy zu Diesel und das Assland „Diesel Kick Ass Sneaker of the future“

    … Christian Frevel zu MAN Truck Viral „Bavaria wird verschoben“ bzw. „Truck wird verschoben“ : „MAN Trucker’s World sucht den nächsten Manni“ : Link zum Adveniat-Podcast

    … Jens Sratmann MAN BVB Jung Brückenschuss

    > Outro: We are Apple (Leading the Way)