Horst Schlämmer und die heisse Barbara, die sexy Veronique, die reife Monika…

Bin schon bei Björn darauf gestoßen, Steffen hat mich aber nochmal an den Fauxpas erinnert: Die Domain schlaemmerblog.tv und damit der Blog www.schlaemmerblog.tv haben still und heimlich den „Inhaber“ gewechselt, und so preist der "NEUE Schlaemmer bLOG" neben ein paar Episoden des Schlämmer-Podcasts auch eine ReifeMonika, HeisseBarbara und SexyVeronice an. Die Verwendung von LiveCams hätte man sich auf dem SchlämmerBlog auch nach dem Erfolg der Kampagne wohl anders vorgestellt.

Da sind einem bei Tribal DDB wohl die Domainkosten aus dem Budget gerutscht.

Podcastjournal eingestellt

Nach 35 Folgen ist nun Schluss mit dem Podcastjournal.

Mit was und wem bitte soll ich zukünftig den 15-minütigen Bügelkampf gegen mein störrisches Jaques-Britt-Hemdchen bestreiten, wenn nicht mit Doris’ zynischem Zünglein im Ohr?

In der Gerüchteküche suselt der Sous-Chef was von "die Geldquelle sei wohl versiegt". Sowohl die Linktipps auf www.podcastjournal.de als auch die Recherche nach dem Domaininhaber weisen auf eine finanzielle Pipeline von Kleinmanchow nach Berlin, wobei erstere Örtlichkeit den Sitz von Ad On Multimedia GmbH offenbart.

So bleibt nur ein bedauerndes Requiem anzustimmen und Ad On Media / audioads / dopcast für die Finanzierung der ersten 35 Folgen zu danken. Und wenn sich der „Nebel, durch den der Zug Podcasting aktuell fährt“ (Zitat vom Blog auf podcastjournal.de) verzogen hat wird sich hoffentlich ein Lichtlein finden, welches dem charmanten Format den Weg in die Zukunft weist.

PODCAST: Blick 145 auf DLD 08, Gene und Hofbräuhaus

Icon_listen_6Anhören (32 Min) Download_7 Kostenlos herunterladen (22 Mb) 

Die verschnupfte Ausgabe des Blicks über den Tellerrand. Download der Episode als Enhanced Podcast mit Zeitmarken gibt’s hier.

Shownotes:

[00:00] Intro : Music von Tyler Burns : Uptown Boys : Podsafemusicnetwork.com
: Gruß von Thomas Knüwer : Kölsch von www.woobby.com
[02:19] Woobby.com
[05:04] Radiosender und Sendermarketing
[10:26] Thomas Knüwer, go to rio und der Brenner
[11:13] Rückblick auf DLD08
Cooler Videorückblick bei xolo.tv,
Fotos vom DLD 08 bei flickr
Komplette Panel-Aufzeichungen bei sevenload
Ad Exchange Panel
[14.45] 23andme.com – The first Personal Genom Service
Gruß geht an Andreas, von Ulrike Meinhardt
[20:11] Video- und Audio-Dokumentation des WEF in Davos
Die Davos-Frage: Mit welcher Maßnahme könnten deiner Meinung nach Staaten, Unternehmen oder die Bevölkerung die Welt im Jahr 2008 verbessern?   
Videos zu Davos auf CNN oder auf Qik
[23:40] Feedback: Timo zu falschem Link auf Blogger Relations eBook von Brian Solis
Richtig: The Art and Science of Blogger Relations
Falsch: The Art and Science of Social Media an Community Relations
[24:39] 9% Prosumenten unter Deutschlands Onlinern
[25:07] 11% der Unternehmen in USA nutzen Podcast oder Audio auf der Website
[26:01] Mittelalter-Podcast akquiriert Podcast-Werbung über My.Hammer
[27:54] Hofbräuhaus Traunstein
Download des Songs
[32:05] Outro

PODCAST: Blick 144

Icon_listen_6Anhören Download_7 Kostenlos herunterladen

Verspätet die Shownotes zum Blick 144

Shownotes

Intro: Normcast Stock im Hintern
Storyteller
Ergebnis Verlosung Marken des Jahrhunderts
Strategiegipfel Marketing- und Kommunikationstrends 2008 von Infel in der Neuen Börse Schweiz
Upgrade auf Leopard, Time machine schreddert Festplatte, iCal geht keine Detailansicht der Termine mehr
Upgrade iTouch
DLD 2008
Twitter Nofitfy eingerichtet
Writers Strike USA
Effekte: Erste Shows mussten pausieren, neue Formate etablieren sich: FunnyorDie ähnlich wie hotornot. Erfolgreichtes Video The Landlord
Video-Sharing-Sites profitieren von Autoren-Streik in USA: Youtube wächst 18% in den zwei Monaten, Crackle verdoppelt seine Nutzerzahlen
PODNOTES
Podshow hat knapp 9 Mio. Visits in Dezember 2007
PIMPS
FEEDBACK
Manuel zu Intimrasur bei Männern und das Video von Yossi Vardi zur Gefahr des Local Warming auf der TED
Hans-Martin Winkler zu „Getting things Done“ und Nokia Software-Update über Parallels
Christian Rotzoll zu „Leichenfledderei“
Dominque Hausner zu „Downloadproblem des Tellerrand bei iTunes“ aufgrund der Podcastkampagne
André aus Medellin
Chris World Wide zu Möglichkeiten der Werbeschaltung in Podcasts
Chris World Wide vom Compod zu www.myminicity.com
Norman Osthus zu der CDU Hymne

Blogger, ran an den Goldesel – Geld verdienen mit dem eigenen Blog

Wall Street Journal macht das Geldverdienen für Blogger zum Thema 2008:   

Glaubt man dem Artikel, dann scheinen sich neue Erlösquellen aufzutun: Eine Company namens V2P Communications startet zum 1. Februar so genannte NetAudioAds, 5 – 8 sekündige Audiospots, die beim Aufruf einer Blogseite gespielt werden. Jeder Nutzer bekommt wohl max. 1 Spot pro Tag vorgespielt, dann ist Ruhe.
In einer Auktion können Werbungtreibende und Agenturen die Werbeplätze ersteigern, beginnend bei $ 14 pro Tausend (TKP, CPM whatever ihr wollt). Die Blogger bekommen 25% vom Umsatz. 25.000 interessierte Blogger haben sich wohl schon angemeldet.

Kategorie "Interessanter Ansatz, schau mer mal"

Revver beteiligt nun die Blogger zu 20% am Umsatz werbefinanzierter Videos, wenn sie in dem Blog sind.

Kategorie "Interessant, dachte Revver teilt den Umsatz 50/50 mit dem Videoersteller. Von welchem Teil gehen nun die 20% ab?"

Abschließend die Kategorie "Erfolgreiche Blogger":

Letzte Randnote: Google AdSense zahlte in den ersten drei Monaten in 2007 3,5 Mrd. Dollar aus.

Best of 2007 im Normcast

Wer bei der Länge der Best-of-Episode von Podcast-Pionier Norman Osthus zuerst schluckt wird schnell eines Besseren belehrt: Sein Jahresrückblick 2007 fasst nicht nur seine Erlebnisse zusammen, sondern reflektiert auch die Geschehnisse in der Podcastszene mit viel Liebe und großem Aufwand.

DAS ist Podcasting par Excellence und eine vergnügliche Stunde jenseits der klassischen Medien-Beschallung.

Mein Tipp:

Link: NormCast.de | Norman-Osthus.de » Blog Archiv » NormCast 101 – Best of 2007.

PIMPS-Ranking – Der Podcast Integrity Marketing and Promotion Score

   

   

 

   

   

 

 

   

   

 

 

   

   

 

 

   

   

 

 

   

   

 

 

   

   

 

 

   

   

 

 

   

   

 

 

   

   

 

 

   

   

 

 

   

   

 

 

   

   

 

Podcast PIMPS
DATEV Podcast 93
BASF Chemie der Innovationen 89
BASF Chemie Reporter 89
Stuttgart Podcast 88
MFG Innovationcast 87
Marco Polo Podcast 81
Der Podcast der Duden-Sprachberatung 75
Nestlé Ernährungsratgeber Podcast 74
Infineon Technologies AG Podcast 70
Hörbar Schön – Der womensnet-Podcast 67
BKK Wohlfühlpodcast 60
Westaflex-Podcast 42

Work in Progress, Stand: 05.06.2008
Vorschläge für zu bewertende Podcasts gerne an Alex Wunschel

Hintergrund und Methodik der PIMPS-Ranking

Lange genug trieb mich die Frage um wie sich denn Podcasts von
Unternehmen, Organisationen und Institutionen vergleichen lassen.

Nach einer Weile habe ich für mich eine Methodik entwickelt, die für jeden untersuchten Podcast einen Wert / Score ergibt:

Den Podcast Integrity, Marketing and Promotion Score –  kurz P.I.M.P.S., oder noch kürzer PIMPS

Dafür habe ich die knapp 100 Podcasts auf www.poodel.de untersucht und 49 gewichtete
Kriterien in 5 Kategorien
zusammengestellt.

Die Summe der erreichten Punkte bildet den jeweiligen PIMPS. Hier können maximal 100 Punkte erreicht werden.

Die Kategorien sind "Podcast Konzeption",
"Podcast Produktion", "Podcast Distribution", "Podcast Erscheinung" und
"Podcast Promotion"
. Diese Kategorien bilden meiner Meinung nach eine objektive Bewertung des
Podcast-Angebotes ab.

Nicht bewertet wird das Kriterium "Inhalt", d.h. ist
der Inhalt passend / unpassend, witzig / langweilig, medienadäquat /
medienfremd. Diese doch recht subjektive Dimension fließt teilweise in
den Bemerkungen ein.