Tod eines Nokia E50 durch Software-Update: „Test mode“

Das Nokia E50 wird ja gerne als "Business"-Handy bezeichnet. Keine Photos, keine MP3’s, nur Telefon. Und gute Sprachqualität.  Soweit, so gut.

Vielleicht ist noch ein bisserl Performance-Verbesserung drin, denn schnell ist das E50 wahrlich nicht. Als pflichtbewusster Depp nutze ich den Nokia Software Updater, aber unter Windows auf Parallels auf dem Mac. Und genau die Kombination führte bei dem heutigen Software-Update zum Tod des E50: Beim Update klingt es sich von der USB-Schnittstelle, dann wieder ran, dann wieder ab… Ergebnis: "Test mode" im Display. Also, Batterie raus, Versuch eines Neustart, nix.

Der erste Fehler war also der naive Versuch die Software auf den Handy mittels Windows auf Mac zu aktualisieren.

Der zweite Fehler war der Versuch, das bei O2 oder im Nokia-Shop wieder richten zu lassen. 9,95 Euro und 4 Wochen Bearbeitungszeit.

Besten Dank, Nokia, Windows, Parallels, O2… und ich beiß mich heut selber in den Hintern diesen Knopf gedrückt zu haben…

Sorry für "Off-Topic"…

P.S.: Der O2-Flagship-Store am Marienplatz hat eine interessante Neuerung: Man darf nun Nummern ziehen. Geschätzte Wartezeit: 30 Minuten… Danke, O2…

Conan O’Brien isst Dreck mit Gary Vaynerchuck

Ich hab Gary ja schon mal im Blick erwähnt: Verrückter kann man Weine nicht verkosten. Der Wine-Aholic verkostete auf Winelibrary TV WLTV in bereits über 360 Video-Folgen alles, was mit "Wein" etikettiert wurde. Wirklich alles. Und das in einem fantastischen Web 2.0-Framework. Volle Klaviatur. Und jetzt bin ich auf ein weiteres Highlight getoßen: Gary zu Gast in der Late Night Show von Conan O’Brien. Watch Conan eating dirt and socks…


http://view.break.com/343258 – Watch more free videos

TV verliert auch in Europa gegen Internet

Mediascope 2007 bringt es ans Licht: Internet überholt auch in Europa die TV-Nutzung, zumindest bei der Zielgruppe 16 – 24 (14,7 vs. 13,4 Stunden die Woche).
Halb so wild, sagt Unterföhring, denn glaubt man dem Flurfunk wid sich Zielgruppe mit zunehmendem Alter eh wieder mehr dem TV widmen.

PODCAST: Blick 140 auf fehlende Senats-Podcasts, Writers Strike USA und Frankfurt Airport

Icon_listen_6Anhören (22 Min) Download_7 Kostenlos herunterladen (19 Mb) 

Schwerpunkt diesmal der Einsatz von Web 2.0 beim Writers Strike in USA und der Maulkorb für den Hamburger Senat in Wahlzeiten. Zum Abschluss Rock vom Frankfurter Flughafen.

Feedback gerne auf Anrufbeantworter unter 089 235 11 666 oder per

00:00 Intro: Anina 360fashion.net
01:52 Spot: Audi : Cosmos Direkt
04:15 Storyteller: Pimp my Brain: Interview mit Alexandra Schaar von Starbucks : Pimp my Brain: Interview mit Susan Bratton zu den Zielen der ADM online : Pimp my Brain Interview mit Risto Koski von Nokia : Interview FIR mit Paolo Tosolini von Microsoft zum Einsatz von Podcasting im Rahmen des Academy Mobile Projektes (mp3-Download)
07:50 Hamburg muss in Wahlzeiten ohne Senats-Podcasts auskommen
09:45 Podnotes: Einsatz von Social Media und Web 2.0 bei Streik der Writers Guild America
Twitter-Update http://twitter.com/writersstrike
Twitter und Ambient Intimacy – Video über ein Kommunikations-Phänomen
Knapp 700.000 Twitter-ers laut twitdir.com
18:40 Corporate Anthem Frankfurt Airport City von Master Session Group
"Baby if we try, we can ride across the sky" heißt es beim Frankfurter Flughafen. Download
22:15 Outro

Percanat von Vodafon und Telekom


Wie nett… Vodafon und Telekom spendieren dem Podpimp einen Weihnachtsbaum! Pünktlich zum 6.12. setzen mir die lieben Nikolausis mit einem knallroten Drehkran ein Percanat auf das Nachbarhaus. Ich kann nur hoffen, dass ich unter der 120 Grad Abstrahlgrenze liege, sonst wachsen mir demnächst wahrscheinlich undefinierbare Gliedmaßen…

Kann mir vielleicht jemand sagen was das Ding können soll? Die Frage bei den Setup-Königen wurde platt mit "Jo mei, des Percanat is von den Roten und der Telekom. Aber wos des macht, des müssn’s den Chef morgn fragn… *grinstüberalleZahnlücken*"

Percanat-Installation

Produkt Placement 2.0 – Brand Layer-Einsatz bei „Die Erlkönigin”auf Floaded

Modernes Product Placement, oder nennen wir es "Produktbeistellung". Ein Werbefilm für das SLR Cabrio von Mercedes-Benz auf floaded zeigt, wie es gehen könnte. Bei dem
Projekt kommen interaktive "Brand Layer" zum Einsatz, mit denen Ausschnitte
des Filmsbereichs verlinkt sind. Hier sind die Marken Stern, Gravis, Canon, Michelin
oder Mercedes-Benz zu finden.

Verantwortlich: Gruner & Jahr, UFA/teamworx, Crossing
Pictures

PODCAST: Blick 139 auf Buchmarketing 2.0 und Hannover Airpod Anthem

Icon_listen_6Anhören (23 Min) Download_7 Kostenlos herunterladen (20 Mb) 

Buchmarketing 2.0, und aufgrund eines pikanten Beispiels aus USA nicht ganz “Safe for Work”. Nach der Begrüßung durch Playmate Nicole Niemann ein Feedback von Alexander Broy, das pikante Beispiel Buchmarketing 2.0 aus USA und ein Unternehmens-Song vom Hannover Airport.
Feedback gerne auf Anrufbeantworter unter 089 235 11 666 oder per Mail.

Shownotes:
00:00 Intro: Playmate Nicole Niemann
02:33 Feedback von Alexander Broy zur Web 2.0-Vermarktung seines Buches “Die Urlauber”
Der Schundroman-Blog : Der Podcast : Pressematerial
08:00 5 Euro in die Macho-Kasse, oder: Buchmarketing mal an.., ähm, viral
Chad Kultgen schrieb einen Roman: The Average American Male. Der Absatz war mäßig. Also entschloss sich der Verlag Harper Perennial drei sehr provokante Videos zu produzieren und auf Youtube http://www.youtube.com/user/averageamericanmale, break.com und myspace online zu stellen. Die Videos kosteten 7.500 Dollar, weitere 2.500 Dollar wurden für Online-Marketing ausgegeben.
Ergebnis: 5 Millionen Views in drei Monaten und ein Bericht in CNBC. Rein rechnerisch kommt man bisher auf einen TKP von 2 Dollar. Die Zielgruppenaffinitiät und das Potenzial des Long Tail noch nicht eingerechnet (Bücher haben eine lange Halbwertszeit).
Es schien auch so schon auszuzahlen: Seit der viralen Kampagne verdoppelte sich der Absatz von von 15.000 auf 30.000 Büchern.
20:12 Podcast-Tipp: Hannover Airpod und Corporate Anthem Hannover Airport “Closed to the World”, das Video produziert von Marco Heggen & Mad Elephant Films
23:15 Outro

Weichspüler-Entertainment von P&G: Die Web-Soap Crescent Heights


Procter & Gamble gilt als Erfinder der Soap. Den Ruf wollen sie nun auch im Web X.0-Zeitalter verteidigen: Mit der Web-Soap Crescent Heights. Der Waschmittel-Hersteller Tide begleitet die Teens Ashley, Will, Liz und Eddi dezent, aber porentief.
Man spart aber nicht nur an der Anzahl der Schauspieler, sondern auch an einem 16:9 Flash-Player. Oder haben die Protagonisten doch Probleme mit dem BMI?

Pimp my Brain mit Risto Koski von Nokia

[audio:http://pimpmybrain.podspot.de/files/pmb_Risto_Koski_Nokia.mp3]
Dauer: 8 Minuten : Episode als MP3-Datei herunterladen (12 Mb)

Auf dem Rückflug von Ontario hab ich Risto Koski getroffen und wir haben uns auf dem Los Angeles Airport „heavily jet-lagged“ zu einem kurzen Gespräch zusammengesetzt. Risto verantwortet bei Nokia als Business Manager den Bereich Podcasting. Hier also ein Rückblick auf die Portable and New Media Expo 2007 und Podcasting bei Nokia.

Das Interview mit Risto und Thomas Wanhoff auf dem Podcastday 2007 findet ihr hier.

Web 0.5 bei der Bürgerschaftswahl in Hamburg

Jaja, ich weiß… Die Meldung ist schon ein paar Tage die Elbe herunter / herauf geflossen… Aber vor dem Hintergrund der Web 2.0 Wahlmethoden in USA (auch ich berichtete) ist sie aktueller den je: "Senats-Podcasts und Broschüren sind jetzt verboten".

Hamburg muss also basierend auf einer "Entscheidung des Bundesverfassungsgerichts zur Öffentlichkeitsarbeit in Vorwahlzeiten aus dem Jahr 1977" (!) auf Politiker-Podcasts verzichten.

"Senatssprecher Christof Otto hat auch den Video-Podcast des Senats im Internet eingestellt"

Quelle: welt.de

Nachtrag: Wahlkampf Web 2.0 in USA (Auszug)

Hillary Clinton www.hillaryclinton.com
Barack Obama www.barackobama.com
John Edwards www.johnedwards.com
Mitt Romney www.mittromney.com
Rudy Giuliani www.joinrudy08.com
Fred Thomson www.fred08.com